Studentendorf Schlachtensee Berlin

© Mila Hacke_Berlin

© Mila Hacke_Berlin

1957–1959 Erster Bauabschnitt: 21 ein- bis dreigeschossige Wohngebäude mit 710 Wohneinheiten sowie „Bürgermeisterhaus“, Bibliothek und Laden einschließlich Gartenanlage

1962–1964 Zweiter Bauabschnitt: Gemeinschaftshaus, Wohnhäuser 12 und 13, Direktorenwohnhaus

1976–1978 Dritter Bauabschnitt: vier fünfgeschossige Wohnhäuser mit 352 Wohneinheiten, Abriss des Direktorenwohnhauses

1979 Schlechter Zustand der Wohngebäude, erheblicher Leerstand

1987 Erklärung des Studentendorfs als Testfall einer Sanierung von Bauten der 1950er-Jahre durch den Landeskonservator

1989 Abrissbeschluss und Neubauplanung durch Daniel Gogel

1991 Denkmalschutz (ohne die Wohnbauten der 1970er-Jahre)

1998/99 Erneute Abrisspläne, Gründung eines Freundeskreises unter Leitung von Hardt-Waltherr Hämer

2003 Erwerb und Bewirtschaftung des Studentendorfs durch die 2002 gegründete Genossenschaft Studentendorf Berlin-Schlachtensee eG

2006 Nationales Kulturdenkmal, Beginn der Sanierung von Haus 4 und 8 auf der Grundlage des Gesamtkonzepts für die Instandsetzung und Modernisierung des Studentendorfs unter Beratung von Hardt-Waltherr Hämer

2008 Erstellung eines Parkpflegewerks von Uwe Neumann, Garten- und Landschaftsarchitekt, Berlin

2009 Fertigstellung von Haus 4 und 8

Bis 2022 Planung der Instandsetzung

© Mila Hacke_Berlin

© Mila Hacke_Berlin

Eine ausführliche Darstellung finden Sie in:
Monika Markgraf, Simone Oelker, Andreas Schwarting,
Denkmalpflege der Moderne. Konzepte für ein junges Architekturerbe,
hg. von der Wüstenrot Stiftung, Karl Krämer Verlag, Stuttgart 2011
ISBN 978-3-7828-1534-5

Auftraggeber
Freie Universität Berlin, Land Berlin
Die Errichtung erfolgte aus Spendenmitteln der Regierung der USA.

Architekten
Hermann Fehling, Daniel Gogel, Peter Pfankuch (erster und zweiter Bauabschnitt),
Büro Kraemer, Sieverts und Partner (dritter Bauabschnitt)

Außenanlagen
Hermann Mattern

Konstruktion
Ziegelmauerwerk, Stahlbetondecken

Nutzfläche
550 Wohneinheiten im Denkmal nach abgeschlossener Sanierung, 348 Wohneinheiten in nicht denkmalgeschützten Bauten

Bauzeitliche Nutzung
Studentenwohnanlage

Eigentümer
Genossenschaft Studentendorf Berlin-Schlachtensee eG

Bauherr der Denkmalmaßnahme
Genossenschaft Studentendorf Berlin-Schlachtensee eG

Architekten Sanierung
Autzen & Reimers Architekten, Berlin

Aktuelle Nutzung
Studentenwohnanlage